Ostersamstagsbeschäftigungen

Baumschnitt

Baumschnitt im Frühling

Heute war ein sonniger Tag, da bot es sich an, viele Stunden im Garten zu verbrigaertner_21ngen…:

Den wuchernden Thujen ging es heute dann endlich mal an den Kragen, bzw. an die unteren Äste – diese wuchsen schon bis zu zwei Meter in den Garten hinein und nahmen dem Strauch daneben sehr viel Licht und uns zum Vorbeigehen Platz weg. Also Radikalschnitt. Das sind schließlich „Lebensbäume“ die können das ab!  Nachdem die Äste zerkleinert und zu gleichen Teilen unter den beschnittenen Thujen, in der Biotonne und in Nachbars Garten hinter unsere andere Thujahecke entsorgt waren, gab es noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen: Rosensträucher von Grasbüscheln befreien, neues Steingranuat auffüllen, die Beete schon mal grob jäten und weiter von Laub und abgestorbenen Pflanzenresten befreien und ein paar dabei gefundene Setzlinge eintopfen…. So ein Sonnentag im Frühling macht so richtig Laune. Und als nächstes steht Erwerb und Aufbau von zwei Hochbeeten an – das Laub und den Baumschnitt habe ich dafür als Bodenschicht schon gesammelt, der Kompost hat auch ordentlich Biomasse produziert, und die Erde dafür ist dank eines netten Nachbarn, der für uns alle zusammen günstig bestellt hat, auch schon da:

2016_02
Es fehlt also nur noch:
das Hochbeet,
ein Wühlmausgitter, etwas Folie

und noch mal ein sonniges Wochenende…

 

 

 

Bis dahin kann ich schon mal die Tomaten- und Paprikasamen drinnen vorziehen, die mir eine liebe Freundin aus der alten Heimat geschickt hat… es geht also wirklich wieder los, das Gartenjahr. Jippijajeah!

Advertisements

Je früher der ling, desto schöner das Blüh!

Wenn die gekauften Tulpen auf der Fensterbank und das bunte Muschelwindspiel
die einzigen Farben zu sein scheinen, obwohl seit drei Tagen metereologisch der Frühlingsanfang befohlen wurde, sollte man sich mal wieder in den Garten wagen, um nach weiteren Farbklecksen Ausschau zu halten…:

Und schau an, es tummelt sich schon einiges! Narzissen Hyazinthen, Mai- und Schneeglöckchen, Scilla, Tulpenblätter…. hach! Es wird wieder Gartenzeit!
Dazugekauft (also quasi eingeschummelt) Steinbrech, Glockenblumen und Jasmin.

 

 

Projekte für 2016 seien übrigens an dieser Stelle schon mal verraten:

Größeres Wildblumenbeet

Hochbeete anlegen, bepflanzen und auch erfolgreich was ernten. 😉

 

 

Schönes, buntes Gartenjahr 2016!