Sommerliches

Juli und August sind hier im Norden sehr ruhig verlaufen.

2015_055

Neben Gießen und Rasenmähen gab es nur noch das entspannte Sitzen auf der Terrasse, dem zu frönen, ohne sich gleich wieder ins Unkrautrupfen zu stürzen eigentlich eine Kunst ist – doch diesmal hat meine gewollte Vegetation die Ungewollte erfolgreich dominiert.

 

Was zu entspannten Nachmittagen mit einem Kaltgetränk und einem Buch und später mit Tee führte, während ich den Brombeeren beim Reifen zusah.

 

 

So muß das.

Ein Unwetter im Juli hat einen Großteil meiner Tomaten umgeworfen und umgeknickt.
Hier das Bild, ich habe es etwas aufgehellt, ich habe es noch im Dunklen geschossen:

2015_057Jedoch kam mir die Idee, die Stengel direkt danach mit breitem Bast zu „schienen“ und die abgeknickten Zweige hochzubinden, so daß die Pflanzen tatsächlich den Bruch wieder zuwachsen ließen und die Tomatenfrüchte, die schon angelegt waren, normal fertig reifen konnten.

Eine reichhaltige Ernte war die Belohnung. 🙂

2015_056

Also an dieser Stelle einfach mal wieder ein aktueller Blühstatus:

2015_054 2015_053 2015_052 2015_051 2015_050 2015_049 2015_048 2015_047 2015_046 2015_045 2015_044 2015_0432015_042

  Allen da draußen wünsche ich einen schönen und entspannten Spätsommer!

Advertisements