Monatsrückblick…öhöm… August & September

Monatsrück AugSept

So, bevor auch der Oktober wieder vorbei ist, schnell endlich noch die ausstehenden Monatsrückblicke. Da aber nicht allzuviel nennenswertes passiert ist, lässt sich das schnell nachtragen. Insbesondere der August war wenig spannend und vor allem vom hochsommerlichen Wetter geprägt. UrlaubIch glaube ich habe tatsächlich den ganzen Monat nix im Garten gemacht. In der zeiten Hälfte war ich ohnehin im wohlverdienten Sommerurlaub. Natürlich wurden in der Zeit gerade die Tomaten reif… Es waren aber immer noch genug da, als ich wiederkam. Leider fehlte ihnen irgendwie das Aroma. Ob es an den schwierigen Startbedingungen lag oder generell an den vielleicht doch zu schattigen Verhältnissen hier im Garten – ich weiss es nicht. Aber nächstes Jahr verzichte ich glaube ich ganz auf Tomaten und sonstiges Gemüse. Der Aufwand ist mir zu hoch im Verhältnis zum Ergebnis. Dann lieber mehr unkompliziert Blühendes.

Sehr schön geblüht hat noch die letzte von den vier Stockrosen. Und das mit einer wunderschönen Farbe <3. StockroseAußerdem war sie auch vom Wuchs kräftiger als die anderen und die Blätter gesünder. Ich hoffe, sie kommt nächstes Jahr noch mal wieder. Manchmal tun sie das ja.

Lustig waren die Lampionblumen zu beobachten wie sie sich langsam von grün zu orange Lampionsverfärbten. Sonst sieht man ja nur die schon fertigen Lampions im Blumenladen. Ich mag diese kleinen leuchten Herbstlaternen. Überhaupt mag ich den Herbst. Endlich wieder Sauerstoff in der Luft, Suppenlust statt Salathunger und kuschelige Wollsachen statt am liebsten gar nichts auf der Haut. Im September habe ich dann auch mal wieder etwas im Garten gewerkelt. Ein bisschen das Schattenbeet für die anstehende Pflanzenlieferung vorbereitet (bis jetzt ist noch nichts angekommen, schnell sind die nicht gerade), Unkraut gerupft und schon einige Frühjahrtsblüher in den Boden gebracht. FrühPflanzAuf den Beeten sah es insgesamt nicht so großartig aus. Insbesondere die Blaue Rabatte war sehr vertrocknet. Einzig die Herbstastern ließen sich nicht unterkriegen. Davon habe ich in jedem Beet einen großen Busch. Im Bauerngartenbeet blühten ansonsten noch Ringel-blumen, Mädchenauge, Sonnebraut und Sonnenhut. Und im Rondell sehr schön Dahlien, Tagetes und wilde Malven.

Herbstaster

Advertisements

Ein Gedanke zu „Monatsrückblick…öhöm… August & September

  1. Ja, so ähnlich war es ja bei mir auch… nur ohne den Urlaub. Hier im Norden waren die Tomaten zwar recht lecker, aber wenig zahlreich… Ich habe vor, nächstes Jahr sogar noch mehr oder sagen wir erfolgreicher Fruchtgemüse anzubauen *faust*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s